6. Hessischer Tag der Nachhaltigkeit mit Kirchhainer Pfadfindern

Am 10. September 2020 fand der 6. Hessische Tag der Nachhaltigkeit statt. An diesem Tag wird Nachhaltigkeit durch vielzählige Veranstaltungen und Aktionen in ganz Hessen erlebbar: Die Menschen in Hessen können sehen, schmecken, hören und fühlen was hinter dem Gedanken eines nachhaltigen Lebensstils steckt.

Lebensmittel und Themenkarten für die Aktion zum Nachhaltigkeitstag

Pfadfinder*innen schnippeln regionales und saisonales Gemüse In Kirchhain und auch im ganzen Landkreis fanden am vergangenen Donnerstag verschiedene Aktionen statt, so auch bei den Pfadfinder*innen in Kirchhain. Unter dem Titel „KochBar: Nachhaltiges Kochen - Regional, Saisonal und vor allem Lecker!“ konnten Kinder und Jugendliche lernen und erleben, welche Nachhaltigkeitsaspekte beim Essen wichtig sind. Als Hauptelement wurde dazu in Kleingruppen ein Gericht aus regionalen und saisonalen Lebensmitteln gekocht. Ratatouille entspringt der französischen Küche, kann aber im September mit nahezu ausschließlich lokal produzierten Lebensmitteln gekocht werden: Tomaten, Paprika, Zucchini, Aubergine, Zwiebeln, … Um Nachhaltigkeit und Essen auch in anderen Aspekten zu beleuchten, gab es verschiedene Themenkarten, mit denen Input zu unterschiedlichen Themen aufgegriffen wurde. Neue Erkenntnisse aus Forschung, Kommunikation von Aktivisten und neue Lebensmitteltrends werden häufig in unterschiedlicher Intensität wahrgenommen, so dass es sich lohnt, die Hintergründe auch im gesamten zu betrachten. Ob Wasserbedarf, Treibgasfreisetzung, Verpackungen und Müll, Palmöl, oder Fleisch und der aktuelle Trend zu Ersatzprodukten, am Ende gab es für die Teilnehmer*innen keinen finalen Rat, sondern ein paar mehr Informationen, die ihnen hoffentlich Helfen ihr eigenes Handeln zu reflektieren.

Die Aktion der Pfadfinder*innen wurde von der Ev. Kirchengemeinde und der Diakonie Hessen unterstützt.