Pfadfinder und das Coronavirus

Auf Grund des Coronavirus, das ja sowieso im Moment in aller Munde ist, müssen wir die Gruppenstunden bis mindestens nach den Osterferien absagen.

Das Coronavirus ist nicht hoch ansteckend, gemeinsame Spaziergänge oder Aktivitäten an der frischen Luft sind grundsätzlich denkbar. Und trotzdem besteht die Pfadfinderarbeit auch immer auf körperbetonten Spielen und gemeinsamen Übernachtungen - ein sehr hohes Risiko zur Ansteckung und Verbreitung.

Neben den Gruppenstunden gibt es in unserem Stamm eine Reihe am Aktionen, die für die kommende Lagersaison geplant sind. Konfi-Event, Osterübernachtung, KochBar, Pfingstlager und Landeslager. Im Moment ist es für uns noch nicht absehbar, wie oder ob diese Veranstaltungen stattfinden können. Das Konfi-EVENT ist abgesagt, für die ersten beiden Veranstaltungen sehen wir kaum noch eine Möglichkeit der Durchführung. Das Landeslager ist bisher nicht abgesagt und auch für unser Pfingstlager sind wir optimistisch positiv.

Wir wünschen ihnen und euch eine gute Zeit durch die Krise zu kommen. Nehmen Sie den Rat der Wissenschaftler*innen ernst und verlieren sie trotzdem nicht die Nerven - es ist eine Zereisprobe für uns alle und auch für unseren noch jungen Stamm.

Gut Pfad, die Führungsrunde

Lisa Semler, Robin Günkel und Jonas Höchst