Das erste Zeltlager

Am vergangenen Wochenende, vom 14. bis 16. Juni, haben zehn Kirchhainer Pfadfinder*innen mit. vier Gästen aus anderen Pfadfindergruppen gemeinsam das erste Zeltlager verbracht. Dabei stand im Vordergrund das Leben im Zeltlager an sich. Das Zeltlager fand in Kirchvers auf dem Landesjugendfeuerwehrzeltplatz statt.

Die Kinder und Jugendlichen haben gelernt ihre Zelte aufzubauen und Lagerfeuer zu machen. Ein Highlight war das gemeinsame Kochen auf dem Lagerfeuer. Es wurden sogar Waffeln in der Glut gebacken.

Esssenskreis

Am Samstag bastelten sich alle einen Geschirrbeutel für das eigene Essbesteck. Zudem wurde viel gespielt und getobt. Abends endete das Programm mit einem bunten Abend. Sowohl die Teilnehmenden, als auch die Gruppenleitenden bereiteten einen Programmpunkt vor. Anschließend klang der Abend bei Gesang und Gitarrenspiel am Lagerfeuer aus.

Den Kinder und Jugendlichen hat das erste Zeltlager viel Freude bereitet. Nach den Sommerferien sind schon die nächsten Abenteuer geplant. Die jüngeren Kinder, die Wölflinge, wollen im September gemeinsam zum Wölflingstag nach Fulda fahren und dort mit rund 40 anderen Kindern ein Wochenende zum Thema Coco der Affe verbringen.

Seit Februar 2019 gibt es die neue Pfadfindergruppe in Kirchhain schon. Neben wöchentlichen Gruppenstunden für Kinder und Jugendliche werden gemeinsame Tages- und Wochenendausflüge, sowie das ein oder andere Zeltlager für die älteren Kinder angeboten. Nach dem Stufensystem des VCP (Verbandes Christlicher Pfadfinder*innen) sind die Gruppen altersabhängig getrennt, um das Programm so ansprechend wie möglich zu gestalten. Momentan gibt es drei Gruppen: Die Wölflinge und zwei Jungpfadfinder*innen Sippen.

Viel Spaß für Alle